Inhalt

Log-Dateien des Clients

Die Log-Dateien des Servers liefern wertvolle Informationen (z.B. bei Problemen mit der Client-Aktivierung, Datei-Synchronisation, usw.), daher ist die Aufzeichnung von Log-Dateien automatisch aktiviert.


Wir raten davon ab, das Aufzeichnen von Log-Dateien zu deaktivieren!

 

 

1. Speicherstelle der Log-Dateien auf einem Windows Betriebssystem:

Auf einem Windows Betriebssystem sind die FAUbox Log-Dateien an den folgenden Stellen zu finden:

  • Windows 10 : <System Drive>\Users\<user>\AppData\Roaming\FAUbox\logs

Wenn Sie den Client als ein Systemdienst verwenden, befinden sich die Log-Dateien an den folgenden Stellen:

  • Windows 10 : <System Drive>\ProgramData\FAUbox\logs


Bitte beachten Sie: Application Data und AppData sind verborgene Verzeichnisse. Achten Sie daher darauf, dass Sie das Anzeigen von verborgenen Dateien und Verzeichnissen in den Einstellungen des Windows Explorers aktiviert haben!

 

2. Um das Aufzeichnen von Log-Dateien zu deaktivieren:

Sollten Sie entgegen unserer Empfehlung dennoch wünschen, die Log-Dateien des Clients zu deaktivieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf Einstellungen im Hauptfenster.

  2. Öffnen Sie die Registerkarte Allgemein.
  3. Entfernen Sie das Häkchen neben Aktiviere Logging und klicken Sie auf OK.

  4. Anschließend erscheint die Meldung, dass ein Neustart erforderlich ist. Klicken Sie auf  Neu starten.

  5. Fertig! Die Log-Dateien werden von nun an nicht mehr aufgezeichnet.


Um die Log-Dateien wieder aufzeichnen zu lassen, befolgen Sie die soeben beschriebene Anleitung und fügen das Häkchen im dritten Schritt hinzu anstatt es zu entfernen.

 

 

3. Speicherstelle der Log-Dateien auf einem Linux / macOS / Unix Betriebssystem

Auf einem Linux / macOS /Unix Betriebssystem befinden sich die FAUbox Log-Dateien an folgender Stelle:

  • ~/.FAUbox/logs


Bitte beachten Sie, dass .FAUbox ein verborgenes Verzeichnis ist. MacOS – Betriebssysteme zeigen diesen Ordner daher gemäß den Standardeinstellungen nicht an, deswegen müssen Sie ihn manuell erst hervorholen.

 

Um sich den verborgenen Ordner namens .FAUbox auf einem macOS – Betriebssystem anzeigen zu lassen:
  1. Wählen Sie Gehe zu aus und klicken Sie anschließend auf Dienstprogramme.
    Maclogs1
  2. Klicken Sie per Doppelklick auf Terminal.
    Maclogs2
  3. Geben Sie diese Zeile:   “defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles YES”    in das Terminal ein und drücken Sie danach auf Enter.
    Maclogs3
  4. Geben Sie nun die folgende Zeile:    “killall Finder”    ein und klicken Sie erneut auf Enter:Maclogs4
  5. Fertig! Sie können nun alle zuvor nicht angezeigten Ordner (darunter auch der Ordner .FAUbox) in Ihrem Benutzerordner finden.
    Maclogs5

 

Wenn die FAUbox von einem anderen Nutzer verwendet wird als aktuell über die Benutzererkennung angemeldet, finden Sie die Speicherstelle der Log-Dateien unter:

  • /home/<user>/.FAUbox/logs (Linux)
  • /Users/<user>/.FAUbox/logs (OS X)

 

4. Senden von Log-Dateien an den FAUbox-Support

Wenn der Support nach den Log-Dateien Ihrer FAUbox verlangt, achten Sie bitte darauf, dass die Dateien das Datum beinhalten, an dem das Problem aufgetreten ist. Zusätzlich schicken Sie uns bitte die aktuellen Log-Dateien (dazu müssen Sie den Client zunächst neu starten), damit wir überprüfen können, ob irgendwelche Konfigurationsprobleme aufgetreten sind.