Inhalt

Konfigurieren des Folder-Basispfades

Direkt nach seiner Installation legt der Client einen automatischen Ordnerpfad fest, der fortan als empfohlene Speicherstelle für alle in der FAUbox enthaltenen/ erstellten Ordner verwendet wird. Es ist jedoch möglich, diesen Folder-Basispfad neu zu legen sowie weitere Änderungen an ihm vorzunehmen.

 

1. Speicherstelle des automatischen Ordnerpfades

Der Folder-Basispfad ist zwar je nach Betriebssystem unterschiedlich, allerdings ist die Speicherstelle (= der Basisordner namens FAUbox) immer unter dem Profil des Nutzer verortet, der den Client installiert hat:

  • Windows XP/2003/2003R2: C:\Documents and Settings\<username>\FAUbox
  • Windows Vista/7/2008/2008R2: C:\Users\<username>\FAUbox
  • Linux/Mac: /home/<username>/FAUbox

 

2. Konfigurieren des automatischen Ordnerpfades

Der Folder-Basispfad kann wie bereits erwähnt neu festgelegt werden, um den Speicherort des FAUbox-Basisordners zu ändern. Nähere Informationen sowie eine genaue Anleitung zur Änderung des automatischen Ordnerpfades finden Sie unter Verschieben des Folder-Baispfades des FAUbox-Clients.

 

3. Automatisches Erkennen von Ordnern im Ordnerpfad

Der Client bietet darüber hinaus die Funktion, Oberordner, welche im FAUbox-Basisordner (dh. im Dateisystem) neu erstellt werden, automatisch als solche zu erkennen und in die Synchronisation des Clients einzubeziehen. Das wiederum ermöglicht es Ihnen, innerhalb des FAUbox-Basisordners wie (im Dateisystem) gewohnt arbeiten zu können, während die FAUbox alle dort vorgenommenen Änderungen erfasst und aktualisiert.

Sollten Sie jedoch die automatische Erkennung von Ordnern im Folder-Basispfad abschalten wollen, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie auf Einstellungen im Hauptfenster.
  2. Öffnen Sie die Registerkarte Experteneinstellungen.
  3. Entfernen Sie die Markierung in dem Kontrollkästchen Erkenne neue Folder im Folders-Basispfad automatisch.

  4. Klicken Sie anschließend auf OK.
  5. Der Client muss daraufhin neu gestartet werden. Klicken Sie auf Neu starten.

  6. Fertig! Ab sofort werden Ordner, die innerhalb des Folder-Basispfades als Oberordner erstellt werden, nicht mehr als solche vom Client erkannt oder in die Synchronisation der FAUbox einbezogen. Sie können nur über das Dateisystem auf diese zugreifen.


Wenn Sie diese Funktion wieder aktivieren möchten, dann befolgen Sie ebenfalls die soeben aufgezeigte Anleitung. Allerdings setzten Sie im dritten Schritt einen Haken bei in dem Kontrollkästchen Erkenne neue Folder im Folders-Basispfad automatisch, statt diesen zu entfernen.